Es ist unmöglich zu schreiben und sich dabei nicht selbst kennenzulernen.
Hören wir auf andere Menschen nach Antworten zu fragen, die wir nur ins uns selbst finden.
Keine weiteren Fragen? Hier gehts zu den aktuellen Terminen.

“In meinen Workshops lernst du die Macht des Schreibens kennen. Ich bringe dich in Kontakt mit deiner eigenen Kreativität und zeige dir Schritt für Schritt wie du emotionale Texte entstehen lässt und dich dabei selbst kennenlernst.”

Warum Schreiben?

Höre auf dich

Schreiben ist der direkte Weg ins eigene Unterbewusstsein und ermöglicht uns, die Antworten auf unsere Fragen dort zu finden, wo wir sie oft zuletzt suchen: In uns selbst.

Finde Klarheit

Intuitives Schreiben bringt uns raus aus dem Gedankenkarussell, weil es uns zwingt Gedanken zu Ende zu denken und aneinanderzureihen. Statt uns ständig im Kreis zu drehen, finden wir auf dem Papier plötzlich den Weg vorwärts.

Sei mutig

Der Mut einen Text auf Papier zu bringen, von dem wir beim ersten Wort nicht wissen, wo er uns hinbringen wird, steht stellvertretend dafür auch im Leben mit einem ersten „Wort“ zu beginnen und darauf zu vertrauen, dass am Ende ein zusammenhängender Text dabei rauskommt.

Finde Vertrauen

Beim Schreiben werden wir gezwungen sämtliche Wertungen über unseren Text und damit auch über uns selbst fallenzulassen, denn es ist unmöglich zu schreiben und zeitgleich das Geschriebene zu bewerten.

Schaffe Verbundenheit

Worte schlagen eine emotionale Brücke zwischen Verfasser und Leser. Diese Brücke schlagen zu können, ermöglicht es Erfahrungen und Momente zu konservieren, Wissen zu vermitteln, Ideen zu verbreiten und Menschen tief zu bewegen.

Du willst schreiben oder dir eine Journaling-Routine aufbauen, findest aber den Anfang nicht? Dann melde dich zu meinem Schreibworkshop an.

Inspire – create – share

Die “Kreieren statt Konsumieren”-Formel

Inspiration

Wir starten mit inspirierenden Inhalten um im Moment anzukommen und damit den „Zugang“ zum jeweils eigenen kreativen Prozess zu öffnen. Inspiration besteht aktuell darin ein bestimmtes Thema aus einer neuen Perspektive zu beleuchten, das kann aber variieren z.B. ein Musikstück, ein Text, eine Geschichte, eine Meditation etc.

Kreation

Die Teilnehmer schreiben einen Text zu einer konkreten Fragestellung. Es geht darum die Worte „fließen zu lassen“ um damit vom Konsumieren (zuhören, „inspirieren lassen“) ins Kreieren zu kommen und dabei überraschende Erkenntnisse über sich selbst, die eigenen innere Wahrheit zu bekommen.

Teilen

Durch das Teilen des „rohen“ Textes in einem sicheren Raum werden Emotionen spürbar und können losgelassen werden. Die Teilnehmer verlassen ihre Komfortzone und machen die Erfahrung wie sehr sie andere Menschen berühren, wenn sie sich selbst verletzlich zeigen.

Keine weiteren Fragen? Hier gehts zu den aktuellen Terminen.

Das sagen die TeilnehmerInnen

Wirkt immer noch nach

Ich habe so unglaublich viel gelernt. Eine Woche nach dem Workshop wirkt das alles immer noch in mir nach. Ich habe erfahren wie ich meinen Gefühlen wunderbar Ausdruck verleihen kann und wie wertvoll es ist, die Texte zu teilen. Gerade durch das Vorlesen konnte ich meinen Tränen sogar freien Lauf lassen. Ich habe gelernt, dass ich Buchrücken wälzen darf und mir anschauen darf, wo meine Blockaden liegen um diese zu lösen. Besonders berührt hat mich außerdem, dass du daran glaubst, dass auch ich die große Lieben finden kann.

– Antje

Ich bin nicht alleine.

Das Konzept deines Workshops hat einen sehr weiten Erfahrungsraum ermöglicht, der für uns Teilnehmer ganz indiviudell erlebbar war. Meine persönlichen Learnings waren: Je mehr wir uns trauen, uns zu öffnen, desto nahbarer sind wir für die anderen Teilnehmer. Wir erleben dann, dass wir nicht alleine mit unseren Gefühlen und Herausforderungen sind. Wirklich intensiv überrascht hat mich die Technik des “Geschichte in der dritten Person neu erzählen”. Das hat für mich viel bewegt.

– Tanja

Ich dachte nicht, dass ich mich traue.

Ich konnte meine Emotionen beim Schreiben zulassen und in die Tiefe zu gehen. Besonders gut fand ich den Impuls Texte aus einer anderen Perspektive noch einmal zu schreiben. Schön für mich war auch das Gefühl jeden Text mit der Gruppe teilen zu können und vor anderen meine Texte vorzulesen. Das hätte ich nicht gedacht dass ich mich das traue. Dieses Gruppenfeeling und deine Tipps und Gedankenanregungen waren sehr schön. Ich bin unendlich dankbar teilgenommen zu haben!!!!

– Nicole

Writestyle ist unser Lifestyle.

7
“Der kreative Prozess einen Text entstehen zu lassen steht stellvertretend für den kreativen Prozess das Leben zu leben. Zu Schreiben bedeutet aufmerksam und wertfrei auf die Suche nach der eigenen Wahrheit zu gehen, sich der Angst zu stellen, sie zu Papier zu bringen und damit lebendig zu machen. Ein guter Text entsteht während er geschrieben wird, ganz genau so, wie jeder Weg im Leben entsteht während man ihn geht.
Darum bin ich "die Richtige" für dich. Lerne mich hier kennen.

Zu meinem Blog

Worte und Wissen über die Liebe

Schau dir meinen TED-Talk an

Hier geht’s zum Video

Höre meinen Podcast

Worte und Wissen über die Liebe

“Die Liebe ist kein Zufall, nicht Schicksal und auch kein Happy End, so wie es oft beschrieben wird. Die Liebe ist vielmehr das perfekte Spiegelbild unserer inneren Welt. Sie ist der Wegweiser auf der Suche nach dem was uns im Kern ausmacht und das was übrig bleibt wenn wir alle Ängste loslassen.”